Das Grundstück sichern gegen Einbrecher

Der ursprüngliche Einsatzbereich einer solchen Kamera ist die Unterstützung während der Jagd. Hierbei positionierte der Jäger die Revierkamera im Wald bei einer Kirrung, einem Futterplatz oder einem Wildwechsel und konnte somit verfolgen, welches Wild sich momentan im Revier befand. Darüber hinaus erfuhr man, wie groß die Population ist und zu welchen Uhrzeiten sowie an welchem Orten sich das Wild herumtrieb. Dadurch konnte der Jäger exakt nachvollziehen, wann es sich lohnt, auf die Pirsch zu gehen. Auch von Förstern sowie Wildbiologen werden Wildkamera noch heute eingesetzt, um das Waldgebiet genauer zu beobachten.

Die Wildkamera im privaten Bereich

Durch ihre zahlreichen Vorteile werden Wildkamera heute vermehrt im privaten Bereich eingesetzt. Sie überwachen private Objekte sowie Grundstücke. Die Beliebtheit der Wildkameras erschließt sich daraus, dass diese recht klein und handlich sind. Ebenso sind sie gut getarnt und überstehen jedes Wetter ohne Probleme. Deswegen sind Wildkamera perfekt für die private Überwachung von Bereichen, die bislang schwer zu kontrollieren waren, wie zum Beispiel Schrebergärten, Terrassen oder die Garage sowie ein Vorgarten.

Tag und Nacht eine optimale Überwachung

Praktischerweise können Wildkameras nicht nur tagsüber aktiv sein, sondern auch in der Nacht überzeugen die Modelle. Hochwertige Wildkameras sind mit Infrarot-Black-LEDs ausgestattet. Diese machen auch bei Dunkelheit Tiere sowie Mensch sichtbar. Zu beachten ist, dass eine Wildkamera nur dann die Aufnahme starten, wenn sich etwas innerhalb des Erfassungsbereiches bewegt. Dafür sind passende Bewegungssensoren eingebaut. Somit wird in der restlichen Zeit Strom gespart. Allgemein ist die Stromversorgung ein Highlight, denn eine Wildkamera kann ohne externe Stromversorgung betrieben werden, und das bis zu sechs Monate.

Zahlreiche Angebote warten

Die Wildkamera wird mit einfachen Batterien betrieben, kann aber auch mit einem Akku verwendet werden. Natürlich gibt es heute viele unterschiedliche Modelle, wobei man seinen eigenen Bedarf im Auge behalten sollte, bei wildkamera.eu finden sie die richtige für Ihren Einsatz. Somit unterscheiden sich die Kameras in ihren Aufnahmemodi, der Fotoauflösung, der Anzahl der Fotos, der Videolänge, der Empfindlichkeit und kleinen Features. Beim Kauf einer passenden Wildkamera sollte mindestens auf eine Kamera mit fünf Megapixel geachtet werden, damit hochwertige und gut sichtbare Bilder entstehen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close